Ich versteh es nicht

vielleicht liegt es ja an mir. Meiner Erziehung oder aber dass ich einfach meinen eigenen Kopf habe und mir von niemanden was einreden lasse.

Die letzten beiden Tage habe ich im Ersthelfer Kurs verbracht. Da hab ich einige nette Leute kennen gelernt.

Man könnte sagen die Gruppe war so bunt wie die österreichische Bevölkerung.

Heute war ich mit 2 davon in der Mittagspause unterwegs. Und am Rückweg kam es dann wie aus heiterem Himmel, wurde das Thema Ausländer aufs Tapé gebracht.

Die beiden kamen aber auch vom Land und hatten wohl schon grundsätzlich einen Kulturschock in Wien.

Trotzdem stellen sich für mich Fragen. Warum sind bestimmte Verhaltensweisen nur bei Ausländern ein Problem. Warum sieht man diese nicht bei Österreichern. Und ich meine wirklich warum sehen diese Menschen nicht, dass Österreicher sich genauso verhalten.

Wer sich von Ausländern abgrenzt, kann sich doch nicht wundern, wenn sie es uns gleich tun.

Und warum zur Hölle muss es einen stören, dass Türken untereinander türkisch reden? In der Freizeit. Da geht das keinen was an, was ich mit jemanden rede und daher muss ich es auch nicht für nebenstehende auf deutsch sagen oder?

Wenn ich im  Ausland bin, dann laufen wir auch durch die Straßen und reden die ganze Zeit deutsch miteinander, selbst wenn wir die Sprache des Landes sprechen, sprechen wir sie nur wenn wir jemanden von dort ansprechen.

Mir ist es doch scheißegal was andere Leute miteinander bereden.

Wenn jemand seit 10 Jahren hier lebt und mit seinem gebrochenen Deutsch zurecht kommt, dann ist es seine Sache. Er bekommt deshalb keine Sonderbehandlung. Das man auf Ämtern deutlich spricht ist sowieso eine Frage der Höflichkeit und wird auch von mir bevorzugt (Amtsdeutsch ist auch für Österreicher nicht einfach).

Aber was dieser Mensch macht, das betrifft mich doch in keinster Weise. Es ist doch wenn überhaupt nur sein Nachteil wenn er schlecht deutsch kann.

Warum müssen sich die Leute künstlich einreden, dass das ein Problem für sie ist obwohl es sie nicht betrifft?

Liegt es an mir. Ist es falsch, dass mir egal ist, was die Leute reden und ich daher keinen Wert darauf lege, dass jemand deutsch spricht solange er nicht mit mir spricht?